Allgemeine Teilnahme- und Vertragsbedingungen

Diese Allgemeinen Teilnahme- und Vertragsbedingungen gelten für sämtliche mit dem „Leben im Denken e.V.“ (im Folgenden auch „Anbieter”) abgeschlossenen Verträge, welche die Durchführung von Seminaren, Fortbildungsveranstaltungen und sonstigen Lehrgängen, insbesondere dem sogenannten Jahrestraining (im Folgenden zusammenfassend auch „Seminare“ genannt) zum Gegenstand haben.

§ 1 Inhalt des Vertrages
Der Inhalt der einzelnen Seminare und die Leistungen, die in deren Rahmen erbracht werden, sind der jeweiligen Seminarbeschreibung, welche im Internet auf unserer Website www.philosophie-der-freiheit.de veröffentlicht sind, zu entnehmen. Begleitende Seminarunterlagen werden an Teilnehmer in Papierform ausgegeben und/oder in elektronischer Form übersandt, sofern sich dies ausdrücklich aus der jeweiligen Seminarbeschreibung ergibt. Werden Seminarunterlagen ausgegeben und/oder übersandt, so erfolgt dies in der Regel vor oder bei Beginn des Seminars.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages
(1) Mit dem Absenden der Anmeldung über das Anmeldeformular auf unserer Webseite durch das Anklicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtig anmelden“ geben Sie eine rechtsverbindliche Angebot auf Abschluss eines Seminarvertrages gegenüber

Leben im Denken e.V., Stäudach 46, 72074 Tübingen, Deutschland, Email: jahrestraining@philosophie-der-freiheit.de

Dasselbe gilt, wenn Sie das Angebot schriftlich, oder per E-Mail gegenüber der genannten Anschrift abgeben.

Wir werden den Zugang Ihrer Anmeldung über das Anmeldeformular auf unserer Webseite unverzüglich per E-Mail bestätigen. Hierin liegt noch keine verbindliche Annahme der Anmeldung.

(2) Ein Vertrag mit uns kommt zustande, wenn wir das Angebot auf Abschluss des Vertrages ausdrücklich schriftlich, per Telefax oder per E-Mail gegenüber dem Antragenden annehmen und der Kursbeitrag beglichen wurde.

(3) Vertragspartner von uns ist der angemeldete Teilnehmer.

(4) Ist ein Kennenlerngespräch oder Motivationsschreiben Teilnahmevoraussetzung für den Kurs, so kommt der Vertrag erst zustande, wenn wir Ihnen die Aufnahme nach dem erfolgreich stattgefundenen Kennenlerngespräch oder der Durchsicht des Motivationsschreibens endgültig bestätigen.

§ 3 Teilnehmerbeiträge, Fälligkeit der Vergütung

(1) Unsere Teilnehmerbeiträge verstehen sich – soweit nicht anders ausgewiesen – incl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Der Teilnahmebeitrag für das Jahrestraining enthält in der Regel die Gebühren für die Teilnahme, inklusive der Boxen mit den Gedankenkarten, App, Internetplattform, Zoom-Konferenzen, Briefe, persönliche Begleitung etc. Präsenzseminare sind darin nicht enthalten und werden extra berechnet, inklusive der Verpflegungs- und Übernachtungskosten.

(2) Gemeinsam mit der Annahme des Antrags auf Abschluss eines Vertrages („Anmeldebestätigung”) erhalten Sie eine gesonderte Rechnung.

(3) Der darin ausgewiesene Rechnungsbetrag wird spätestens 10 Tage nach Rechnungsstellung fällig.

(4) Eine Ratenzahlung ist nach Absprache und bei Erteilung einer Einzugsermächtigung möglich.

§ 4 Rücktrittsrecht

(1) Allen Teilnehmern gewähren wir bis spätestens zwei Wochen vor Beginn die Möglichkeit, von dem abgeschlossenen Vertrag über ein Seminar kostenlos zurückzutreten. Bei einem späteren Rücktritt wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 € erhoben. Nach Seminarbeginn ist ein Rücktritt nicht mehr möglich.

(2) Der Rücktritt ist schriftlich oder E-Mail zu erklären. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts kommt es auf den rechtzeitigen Zugang der Rücktrittserklärung bei „Leben im Denken“ e.V. unter der in § 2 genannten Anschrift an.

§ 5 Widerrufsbelehrung für Verbraucher, Folgen des Widerrufs

(1) Sind sie Verbraucher, so haben sie außerdem das Recht, den Seminarvertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Für den Widerruf genügt eine formlose Nachricht per Mail an uns unter Jahrestraining@Philosophie-der-Freiheit.de oder schriftlich an „Leben im Denken“ e.V. unter der in § 2 angegebenen Anschrift.

(2) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Kosten für die Rücksendung der Arbeitsmaterialien trägt der/die Teilnehmende. Es werden nur ausreichend frankierte Rücksendungen angenommen.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers vollständig erfüllt ist, bevor der Teilnehmer sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

§ 6 Arbeitsunterlagen, Urheberrecht
(1) Die von uns übergebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere schriftliche Einwilligung vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

(2) Soweit Inhalte in digitaler Form (z.B. Skriptunterlagen) zur Verfügung gestellt werden (z.B. durch E-Mail-Versand oder Download), erhalten Sie nur ein persönliches Nutzungsrecht, d.h. Sie erhalten das einfache, nicht übertragbare Recht, die digitalen Inhalte zum ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen. Die digitalen Inhalte dürfen für den persönlichen Gebrauch einmalig heruntergela­den und ausgedruckt sowie ausschließlich auf eigene Endgeräte kopiert werden. Es ist nicht gestattet, die digitalen Inhalte für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen sowie die Inhalte in irgendeiner Weise inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen. Auch die Weitergabe der Online-Zugangsdaten an Dritte ist nicht gestattet.

(3) Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Seminarvorträge oder der begleitenden Arbeitsunterlagen, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden des Anbieters oder eines Erfüllungsgehilfen des Anbieters vorliegt.

§ 7 Besonderheiten bei Online-Seminare
(1) Für Online-Seminare gilt, dass die Aufzeichnungsfunktion grundsätzlich deaktiviert ist. Die Tatsache der Nicht-Aufzeichnung kann jederzeit in den Einstellungen überprüft werden.

Im Rahmen des „Jahrestraining Philosophie der Freiheit“ werden die Videokonferenzen-Konferenzen nach Ankündigung teilweise aufgezeichnet, um sie den teilnehmenden Menschen in einem passwortgeschützten Bereich zur Verfügung zu stellen. Aufgezeichnet werden nur die aktiven Sprecher, die einen Redebeitrag haben, nicht die Gruppe als Ganzes. Es besteht die Möglichkeit, die Kamera dabei auszuschalten, dann werden lediglich die Stimme und der angegebene Name aufgenommen. Menschen ohne Redebeitrag werden nicht aufgezeichnet.

特別な機会には、「ビデオ会議のタイル」のグループ写真も撮影されます。これらは、例えばホームページで公開することができます。

録画や公開については、いつでもテキスト形式で拒否することができます。

(2) Die Teilnehmer sind für die Erfüllung der technischen Voraussetzungen selbst verantwortlich. Es können zusätzliche Kosten für die Verbindung ins Internet entstehen. Ob der PC die Mindestvoraussetzungen erfüllt, kann vorab auf unserer Website getestet werden. Der Anbieter übernimmt hierfür keine Haftung. Ein Rückerstattungsanspruch bei nicht funktionierender Technik ist ausgeschlossen.

(3) Die Zugangslinks zu den Online-Seminaren dürfen weder an Dritte weitergegeben noch öffentlich verfügbar gemacht werden. Der Zugang ist personalisiert, so dass ein Rückschluss auf den Verletzer dieser Regel möglich ist. Sollte der Anbieter Kenntnis erlangen, dass ein Online-Seminar mehrfach unter dem gleichen Link besucht wird oder dass ein Zugangslink öffentlich zugänglich gemacht wurde, so steht dem Anbieter Schadensersatz zu.

(4) Der Teilnehmer verpflichtet sich, personenbezogene Daten anderer Teilnehmer, von denen er möglicherweise im Zusammenhang mit dem Online-Seminar Kenntnis erlangt, weder zu gewerblichen Zwecken zu nutzen noch Dritten zugänglich zu machen.

(5) Die Inhalte der Online-Seminare sind urheberrechtlich geschützt. Es ist untersagt, während des Online-Seminars Screenshots oder Video-Captures anzufertigen. Die Chatverläufe werden vorübergehend per Download gesichert.

§ 8 Mindestteilnehmerzahl und Veranstaltungsabsage
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Veranstaltung abgesagt werden. Leben im Denken e.V. behält sich zudem vor, Veranstaltungen aufgrund höherer Gewalt oder aus sonstigen triftigen Gründen abzusagen. Der Teilnehmer wird hierüber unter den in seiner Anmeldung genannten Kontaktdaten benachrichtigt. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesen Fällen ohne Abzug zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 9 Teilnahmebescheinigung und Zertifikat
Über die Teilnahme kann auf Wunsch des Teilnehmers nach Abschluss eines Seminars eine Bescheinigung/Zertifikat ausgestellt werden.

§ 10 Haftung
Leben im Denken e.V. haftet, mit Ausnahme von Satz 2, für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, nur, soweit Leben im Denken e.V., sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Im Falle einer einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung der Höhe nach auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf.

§ 11 Datenschutz
Der Teilnehmer wird darauf hingewiesen, das Leben im Denken e.V. personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, so wie es auf unserer Datenschutzerklärung näher beschrieben wird: https://philosophie-der-freiheit.de/datenschutz

Leben im Denken e.V.

Spendenmöglichkeiten
GLS-Bank: DE46 4306 0967 1254 3002 00
PayPal: Jahrestraining@Philosophie-der-Freiheit.de

AGB

Leben im Denken e.V.

Spendenmöglichkeiten
GLS-Bank: DE46 4306 0967 1254 3002 00
PayPal: Jahrestraining@Philosophie-der-Freiheit.de

Leben im Denken e.V.

Spendenmöglichkeiten
GLS-Bank: DE46 4306 0967 1254 3002 00
PayPal: Jahrestraining@Philosophie-der-Freiheit.de

© 2021 – 2023 Jahrestraining

消火器外科専門医
GAÄD(ドイツ・アントロポゾフィー医師協会)のアントロポゾフィー医師
フィルダークリニック統合腫瘍学センター機能的上級医師(※フィルダークリニックはシュトゥットガルト近郊のフィルダーシュタットにあるアントロポゾフィー医療を提供する病院)
テュービンゲン大学病院研究員
各種講師活動

お問い合わせ

Andreas@Philosophie-der-Freiheit.de      

 彼らは、自らの意志と直観的に調和する以外の「当為」を知らない。(シュタイナー)